SPÖ Lanzenkirchen

Auszeichnung für Gemeinde

Europa-Abgeordneter Sidl prämiert Vorzeigegemeinden für „Regionalität“ und „TopQualität“ „Top Qualität unserer Lebensmittel in Niederösterreich – ja, in ganz Europa – muss ein vorrangiges Anliegen der Politik sein. Die Direktvermarkter und Dorfläden sind Garanten für beste Qualität“, so der niederösterreichische EU-Abgeordnete Günther Sidl. Daher haben der für Konsumentenschutz zuständige LHStv. Franz Schnabl und der Abgeordnete zum Europäischen Parlament, Dr. Günther Sidl, eine Auszeichnung ins Leben gerufen, um Vorzeigegemeinden vor den Vorhang zu bitten und die Anstrengungen für das Ermöglichen von regionaler Vermarktung zu prämieren. Mit dem „Feinkostladen Europas“, im Rahmen dessen künftig Jahr für Jahr derartige Projekte prämiert werden sollen, wurde nun die Gemeinde Lanzenkirchen ausgezeichnet. „Lanzenkirchen setzt auf ein Mehr an Regionalität mit ihrem ‚Kleinen Genussmarkt‘, der einmal im Monat auf dem Hauptplatz stattfindet und der stets sehr gut besucht wird“, zeigen sich Bürgermeister Bernhard Karnthaler (ÖVP) und der SPÖVorsitzende Ing. Wolfgang Haider stolz auf das Angebot für ihre BürgerInnen. Die regionale Produktpalette auf dem Genussmarkt wird ergänzt durch neun 24-StundenAutomaten und Hofläden, die ihre Produkte direkt vermarkten. „Klar ist: Wenn wir davon reden, die Lebensqualität in den Regionen zu stärken, dann leisten neben dem Breitbandausbau für ein stabiles Internet, praktikablen Verkehrsverbindungen und einem ganztägigen Kinderbetreuungsangebot auch die regionalen Direktvermarkter und Nahversorger einen unverzichtbaren Beitrag dafür“, weiß Sidl und richtet sich mit großem Dank an die vielen Gemeinden, die tagtäglich große Anstrengungen unternehmen, die regionale Infrastruktur möglichst umfangreich zu erhalten.